Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

June 01 2018

Und wieder Betriebsratswahlen: Traumergebnisse in Österreichischer Nationalbibliothek und Salzburger Landeskliniken!

Nun sind auch die Betriebsratswahlen in der Österreichischen Nationalbibliothek und in den Salzburger Landeskliniken – zwei Betriebe aus dem öffentlichen Dienst – zu Ende gegangen. Und die Ergebnisse für die UG sind sensationell.

Absolute UG-Mehrheit in Nationalbibliothek

Die KandidatInnen der BRAK-UG. Vorne links: Beate Neunteufel-Zechner, BR- und UGöD-Vorsitzende.

In der Österreichischen Nationalbibliothek konnte die Liste der Unabhängigen GewerkschafterInnen (BRAK-UG) ihre Mehrheit im Betriebsrat noch ausbauen und hält nun die absolute Mehrheit. Bei einer sehr hohen Wahlbeteiligung von knapp 78 Prozent wurde somit die Arbeit der UG-BetriebsrätInnen mit der BR-Vorsitzenden Beate Neunteufel-Zechner – sie ist auch Co-Vorsitzender der UGöD – bestätigt. Die Ergebnisse in Mandaten:
.
BRAK-UG               4 Mandate (+ 1 Mandat)
FSG                           2 Mandate
FCG                          0 Mandate (- 1 Mandat)
IVGT                        1 Mandat
.
Wir gratulieren Koll. Neunteufel-Zechner und ihrem UG-Team!

 

Platz 2 und deutliche Stimmgewinne für AUGE/UG in Salzburger Landeskliniken

.

.

Gewählt wurde auch in den Salzburger Landeskliniken (SALK). Hier wählten 4.600 Beschäftige – die SALK sind der größte Arbeitgeber in Salzburg – ihren Angestelltenbetriebsrat. Betriebsratswahlen in einem derartigen Unternehmen werden angesichts der Bedeutung auch über den Betrieb hinaus beachtet.
.
Und auch hier kann sich die UG über große Stimm- und Mandatszuwächse erfreuen. Die AUGE/UG hat in der SALK mit 22 Prozent den sensationellen 2. Platz erreicht und die FSG überrundet (20 Prozent), die ebenfalls Mandatszugewinne verzeichnen konnte. Bei den BR-Wahlen 2014 erreichte die AUGE/UG noch Platz vier. Deutliche Stimmverluste gab es für die bisang mit absoluter Mehrheit ausgestatteten ChristgewerkschafterInnen. Die Wahlbeteiligung lag wie schon bei den BR-Wahlen 2014 bei relativ niedrigen 40 Prozent.  Die Ergebnisse:
.
FCG                   9 Mandate (- 3 Mandate)
AUGE/UG        5 Mandate (+ 2 Mandate)
FSG                   5 Mandate (+ 2 Mandate)
Ärzteliste           4 Mandate

Wir gratulieren den Salzburger FreundInnen ganz herzlich zu ihren Gewinnen und ihrer starken Position!

Der Beitrag Und wieder Betriebsratswahlen: Traumergebnisse in Österreichischer Nationalbibliothek und Salzburger Landeskliniken! erschien zuerst auf Belvederegasse.

May 24 2018

Sozialversicherungen: von falschen „Reformen“ und notwendigen Verbesserungen

May 08 2018

Betriebsratswahlen: Mehrheit im Wien-Museum um mehr …

Erfreuliches gibt es aus den Betrieben zu berichten. UG-Betriebsratslisten bzw. BR-Listen, auf denen auch UG-AktivistInnen und langjährige UG-BetriebsrätInnen kandidierten, konnten schöne Wahlerfolge verzeichnen. Im Wien-Museum errang die KIV/UG sogar erstmals die Mehrheit im Betriebsrat.
.

KIV/UG: Mehrheit im Wien Museum

Bei den Betriebsratswahlen von 3. bis 4. Mai 2018 erreichte die KIV/UG – die Konsequente Interessenvertretung in der Gewerkschaften younion – erstmals die Betriebsratsmehrheit. Die KIV/UG Liste mit der langjährigen Betriebsrätin und Archäologin Ursula Eisenmenger-Klug an der Spitze konnte von 2 auf 3 Mandate zulegen und erreichte knapp 55 Prozent der Stimmen.

Die Wahlbeteiligung war mit 76 Prozent ausgesprochen hoch. Verluste gab es dagegen für die zweite kandidierende Liste, die FSG.

.

KandidatInnen der KIV/UG im Wien Museum bei der Bewerbung der AK/ÖGB-Dialoginitiative „Wie soll Arbeit?“. Zweite von links: Listenerste Ursula Eisenmenger-Klug.

.

Deutliche Zugewinne für „BR alternativ“ bei Siemens-Angestellten

Schon Mitte April fanden die Betriebsratswahlen des Siemens-Angestelltenbetriebsrats in Wien 21 statt. Kandidierten 2015 noch drei Listen – darunter zwei FSG-Listen – bewarben sich 2018 die FSG und die parteiunabhängige Liste „BR alternativ“ um Mandate im Betriebsrat. Das erfreuliche Ergebnis: Die Liste „BR alternativ“ mit ihrem Spitzenkandidaten Dietmar Rajkovats erreichte knapp 29,5 Prozent der Stimmen und verdoppelte sich von 3 auf 6 Mandate. 14 Mandate entfielen auf die wiedervereinigte FSG, die Verluste hinnehmen musste.

.


.
„BR alternativ“ ging ursprünglich aus der Software-Sparte des Siemens-Konzerns hervor und verbreiterte sich in Folge permanenter unternehmensinterner Umstrukturierungen und Ausgliederungen auf weitere Teile des Siemens-Konzerns. Auf den Listen von „BR alternativ“ kandidierten immer wieder BetriebsrätInnen und AktivistInnen der AUGE/UG.
.

BR-Liste von Fritz Schiller bei RCM eindrucksvoll bestätigt

Fritz Schiller, BR-Vorsitzender bei RCM.

Zum fünften Mal als Betriebsratsvorsitzender bei Raiffeisen Capital Management bestätigt wurde  der AUGE/UG-Arbeiterkammerrat Fritz Schiller mit seiner Liste „Solidarisch miteinander – Liste Schiller“. Vier KandidatInnen der Liste sind zur AUGE/UG deklariert. Die Betriebsratswahlen fanden am 3. April 2018 – unmittelbar nach Ostern – statt, die Wahlbeteiligung war mit knapp über 80 Prozent sehr hoch, die Liste bekam 93 Prozent Zustimmung. Fritz Schiller ist nicht nur langjähriger Betriebsratsvorsitzender und AUGE/UG-AK Rat, er vertritt die AUGE/UG auch im Bundesvorstand der GPA-djp.
.
Wir gratulieren allen UG-KandidatInnen und BetriebsrätInnen zu den erfolgreichen Betriebsratswahlen!

Der Beitrag Betriebsratswahlen: Mehrheit im Wien-Museum um mehr … erschien zuerst auf Belvederegasse.

May 02 2018

AUGE/UG Wien am Tag der Arbeitslosen: „Was erwartest Du Dir, wenn Du arbeitslos wirst?“

May 01 2018

Tag der Arbeitslosen: AUGE/UG –österreichweit aktiv gegen Hartz IV

April 23 2018

Hartz IV auf österreichisch: Konkrete Beispiele

April 19 2018

Was bedeutet Hartz IV auf österreichisch?
Was ist „Hartz IV“?

April 18 2018

Lobau-Autobahn: Für einen Planungs- und Baustopp

March 22 2018

Budget 2018/2019: „Und das ist nur ein Anfang …“

March 05 2018

EU: Armutsrisiko Arbeitslosigkeit

February 26 2018

SWÖ-Kollektivvertrag abgeschlossen: Nur Teilerfolge

February 22 2018

NEOS, IV, WKÖ und Regierung wieder mal voll daneben: Arbeitszeiten – Wunsch und Wirklichkeit

February 15 2018

Ein paar Zahlen, Daten, Fakten zur Lage der Beschäftigten im Sozial- und Gesundheitsbereich

February 01 2018

SOWI-Kollektivvertragsverhandlungen: Streik liegt in der Luft …

January 31 2018

Es ist Zeit!

January 30 2018

Schwarz-Blaue Arbeitsmarktpolitik (II): Geplanter Totalumbau

January 23 2018

Schwarz-Blaue Arbeitsmarktpolitik (I): Bösartigkeiten abseits von Hartz IV

January 12 2018

Österreich: Top-Platz bei überlangen Arbeitszeiten in der EU

January 11 2018

Schwarz-Blau will Mitbestimmung beschneiden
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl